Support - Grundlagen

Grundlagen und Grundbegriffe rund um 3D.

Hier erklären wir Ihnen genau mit was Sie es zu tun haben. 

Was ist 3D?

3D also dreidimensional bedeutet seine Umgebung auf natürliche Art und Weise wahrnehmen zu können. Im Gegensatz dazu steht die zweidimensionale Darstellung auf Papier wie z.B. Zeichnungen und Fotos. Der 2D fehlt die Räumlichkeit, nämlich die 3. Dimension. 3D bedeutet, etwas richtig zu erleben.

Die Aufnahmen von Show it 360 sind so real, weil man die Objekte von allen Seiten begehen kann und den Eindruck gewinnt direkt vor Ort zu sein.

Der Einsatz von 3D in der Immobilienbranche ist ein sehr effektives Mittel, Projekte ohne Qualitätseinbußen in die digitale Welt zu übertragen. Die Möglichkeiten dargestellte Objekt aus verschiedenen Perspektiven zeigen zu können und den Betrachter selbst erleben zu lassen, eröffnet neue Wege.

Welche Technik wird angewendet?

Spezielle Kameras und Software erfassen mittels mobilen terrestrischen Scannern Ihre Umgebung in 3D.

Dank moderner Hard- und Software ist es möglich, jedes Objekt berührungslos in seiner dreidimensionalen Form zu erfassen und dokumentieren zu können. Die hohe Messgeschwindigkeit macht vollumfängliche Aufnahmen in kurzer Zeit möglich und auch komplexe Geometrien können in Form von Punktewolken sofort erfasst werden.

Einen zusammenfassenden Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die jeweilige Leistungsfähigkeit aktueller Aufnahmemethoden und die Weiterverarbeitung der resultierenden Daten erläutern wir Ihnen gerne auch in einem persönlichen Gespräch.

Was ist eine Punktewolke?

Mit Punktwolke wird eine Menge von Punkten eines Vektorraums bezeichnet, die eine unorganisierte räumliche Struktur, ähnlich einer Wolke aufweist. Eine Punktwolke wird durch die enthaltenen Punkte beschrieben, welche jeweils durch ihre Raumkoordinaten erfasst wurden. Zusätzlich zu den Punkten werden bei Show it 360 Attribute, wie geometrische Normalen, Farbwerte oder Messgenauigkeit, erfasst.

Wo wird eine Punktwolke gespeichert?

Aufgrund der Größe der Daten stellen sich hinsichtlich des Speicherplatzes Herausforderungen an die Speicherung und des einfachen und schnellen Zugriffs auf einzelne Bereiche einer Punktwolke. Öffentlich zugängliche Objekte weren in der Cloud gespeichert. Auf Wunsch können wir auch Alternativen anbieten. Fragen Sie uns.

Wie wird eine Punktwolke verwendet?

Eine Punktwolke wird grundsätzlich zur Visualisierung verwendet, um gescannte Objekte und Flächen am Computer darzustellen. Außerdem dienen Sie als Grundlage für geometrische Berechnungen, z. B. zum vermessen Räumen.

Kann man eine Punktwolke in ein CAD System integrieren?

Im CAD Bereich werden Punktwolken gerne verwendet, um eingescannte Objekte in ein CAD System einzulesen. Dank der Nacharbeit einer erfahrenen CAD Fachkraft erhält man exakte Flächengrenzen und exakt definierte Übergänge 

Zum Import von Punktwolken in eine CAD Software werden vorwiegend folgende Dateiformate verwendet: IGES, STEP, DXF, IV, STL, STL-A(ASCII), STL-B(Binär), WRL, RCP und RCS.

Vergleich 3D Aufnahmen mittels herkömmlichen CAD-Programmen vs. 3D-Punktwolke

Bisher sind mit Hilfe von Handlaser, Zollstock, Block und Stift Daten in CAD Programme eingetragen worden und herausgekommen ist eine 3D Visualisierung eines Objektes. Diese Form der Visualisierung war bisher sehr beliebt, aber eben auch sehr Zeit und Kosten intensiv. Realisiert werden solche Datensätze, abhängig von der Größe des Projektes, in der Regel innerhalb von 7-10 Werktagen, ohne vorherige Planungen und Vermessungen zu berücksichtigen. SI360 fertigt im Gegensatz dazu realitätsgetreue Aufnahmen nicht vom Plan sondern direkt im Bestandsobjekt mit Hilfe von Punktwolken. Das bedeutet, jeder von einem terrestrischen 3D Scanner erfasste Punkt steht für eine Koordinate im Raum. Zusammengefügt entsteht ein ganzer Raum, Haus, Anlage, etc. Diese Daten stehen in vollem Umfang je nach Größe des Objektes innerhalb von 2 bis 24 Stunden zur Verfügung und können bequem in CAD Programme integriert sowie weiterverarbeitet werden.

Das sind wir

Show it 360 ist Innovation & Leidenschaft. Wir spielen gerne in der Zukunft um in der Gegenwart außergewöhnlich Projekte zu realisieren. Unser Expertenwissen hilft Ihnen reale und virtuelle Welten zu verbinden und innovative Möglichkeiten optimal zu nutzen.