27 February 2016

And the Oscar goes to ...

Location-Scouting der nächsten Generation

Film- und Videoproduktionen sind immer internationaler aufgestellt und trotz der enormen Fortschritte im Bereich der digitalen Postproduktion sind außergewöhnliche Drehorte ein nicht zu unterschätzender Bestandteil für erfolgreiche Produktionen.

Viel Zeit und Geld fließt in den Auswahlprozess der richtigen Drehorte und die Vorbereitungen bevor ein Filmteam überhaupt vor Ort ist. Fotos sind natürlich hilfreich, bieten aber schlicht zu wenig Informationen und Details für eine professionelle Vorplanung um Missgeschicke schon im Vorfeld zu vermeiden.

Der Dreh von "Mission: Impossible - Rogue Nation" vor der Wiener Staatsoper 2015, bei dem Christopher McQuarrie Regie führte, ist ein passendes Beispiel. Denn "plötzlich" störte der rosa Albrecht Dürer Hase die schon geplante Szene und mußte für den Dreh mal schnell bei Seite geschafft werden. Warum das nicht so trivial war, können Sie sich denken - zudem war Postproduktion-Zauber keine Option, da noch auf Film gedreht wurde.

Win-Win für alle Beteiligten

Was liegt also näher als das Objekt der Begierde im Vorfeld virtuell zu besichtigen?
Die dreidimensionale Erfassung bringt zudem einige weitere Vorteile mit sich, sowohl für den Inhaber der Location, als auch für die Produktionsfirma:

  • Die Besichtigung kann jetzt einfach in einem Gruppen- oder virtuellen Meeting gemeinsam gemacht werden.
  • Wichtige Details zur Equipementplanung können bereits im Vorfeld erfasst werden - die zentimetergenaue Erfassung verhindert schwere Planungsfehler.
  • Regie- und Kamerateam unterliegen bei der Planung keinen Einschränkungen mehr z.B. bei der Sichtwinkelplanung wie bei Bildern o. Vorort-Videos. 
  • Sowohl Postproduktion- und Kamerateam können Kamerafahrten und 3D-Nachbearbeitung schon im Vorfeld starten. 
  • Der gesamte Planungsprozess wird optimiert und vereinfacht - die Kostenersparnis ist erheblich.
  • Besonders historische Drehorte werden für den wichtigen Dreh geschont oder stehen überhaupt für eine Besichtigung zur Verfügung, da viele Vorortbesichtungen die Baustruktur zu sehr belasten würden.
  • Die Vermarktung der Location wird wesentlich vereinfacht - dem Marketing-Team stehen völlig neue Materialien (Bilder, Videos, 3D-Animationen) zur Verfügung um alle digitalen Vertriebskanäle ideal zu bedienen.
  • Gebäudeinhaber und Locationbesitzer können ab sofort entspannen - der Drehort wird geschont und im Terminkalender bleibt Platz für die wirklich wichtigen Dinge.

Viel Potential für die Vermarktung aller Drehorte in Deutschland

Wir sind gespannt - welche Metropole in Deutschland erkennt als Erste das Potential und präsentiert uns Ihre Drehorte und Locations zukünftig am innovativsten? Berlin, München oder gar das kleine feine Nürnberg?

Die Frankenmetropole wurde nämlich auch zur Filmhochburg erklärt. Der erstmals 2015 vom FilmFernsehFonds (FFF Bayern) ausgeschriebenen Preis "Drehort des Jahres" wurde an Nürnberg verliehen. 67 Drehorte standen der 5 köpfigen Jury zur Auswahl. Wir gratulieren und hoffen auf eine baldige Drehgenehmigung. Der BR hat die Preisverleihung durch Veronica Ferres dokumentiert.

Initiiert wurde der Preis vor Allem durch die Aktion "Filmkulisse Bayern", welche erstmals 2014 zur Berlinale (Pressemeldung) präsentiert wurde.

Kurze Filme - großes Kino

Wer auf der Suche nach Talenten ist und sich schon mal für die heutige Oscarverleihung aufwärmen will, sollte sich die Gewinner des diesjährigen Filmpreises des Bayreuther Kurzfilmfestes Kontrast ansehen. Auf Facebook wurden soeben die Gewinner bekanntgegeben.

Die Oscarverleihung 2016 - großer Andrang am roten Teppich

Damit auch der virtuelle Besucheransturm bewältigt werden kann, geht die Academy of Motion Picture Arts and Sciences auf Nummer sicher. Wie auch Emmys.com oder Grammy.com wird Oscars.org mit Drupal betrieben und bei unserem Partner Acquia in der Acquia-Cloud gehostet.

Bis es losgeht, können Sie sich auf LocationHubs.com ja schon mal nach einem passenden Drehort umsehen.
Leider ist Deutschland noch in keinster Weise vertreten - wir sind aber sehr zuversichtlich, dass sich dieser Umstand in 2016 beheben läßt.

Wir wünschen Ihnen einen tollen Filmabend - drücken die Daumen für Patrick Vollrath und wünschen Leo endlich seinen verdienten Goldie.

Ihr Team von Show it 360.

Nachtrag:
Es hat tatsächlich geklappt - Leonardo DiCaprio mußte sich diesmal nicht mit der Schokoladenversion von Starkoch Wolfgang Puck (WolfgangPuck.com nutzt übrigens auch Drupal) begnügen und hat seinen ersten echten Oscar erhalten. Ennio Morricone erhielt ebenfalls endlich den längst überfälligen ersten echten Oscar für seine Kompositionen zum Quentin-Tarantino-Western "Hateful 8". Für sein Gesamtwerk von 525 Koompositionen wurde Ihm schon ein Ehrenoscar verliehen. Und auch wenn die deutschen Teilnehmer leer ausgingen, kein Grund enttäuscht zu sein - allein die Nominierung ist schon eine Ehre und die nächste Oscarverleihung kommt bestimmt.

Das sind wir

Show it 360 ist Innovation & Leidenschaft. Wir spielen gerne in der Zukunft um in der Gegenwart außergewöhnlich Projekte zu realisieren. Unser Expertenwissen hilft Ihnen reale und virtuelle Welten zu verbinden und innovative Möglichkeiten optimal zu nutzen.